Ab dem 21. März wieder Präsenzgottesdienste

Liebe Gemeindeglieder,
die Präsenzgottesdienste in unserer Gemeinde bleiben bis einschließlich den 14. März ausgesetzt.

Aber ab Sonntag, den 21. März, können wir endlich wieder miteinander Gottesdienst feiern.

Die Gottesdienstzeiten sind:

um 9.30 Uhr und um 10.30 Uhr (Kollekte: Jugendarbeit unserer Kirche)

  • In jedem Gottesdienst finden durch die einzuhaltenden Abstandsregelungen ca. 35 Gottesdienstbesucher einen Platz.
  • Es werden keine Voranmeldungen entgegengenommen.
  • Vor, während und nach dem Gottesdienst ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Alle weiteren Bestimmungen entnehmen Sie bitte dem Schutz- und Hygienekonzept.

Ihr Pastor Jörg Voget


Gesundheits- und Infektionsschutz im Gottesdienst der Ev. - ref. Kirche Neuenhaus

  1. Es ist darauf zu achten, dass zwischen Menschen aus verschiedenen Haushalten mindestens 1,5 Meter Abstand nach allen Seiten besteht.
  2. Alle Besucher haben vor, während und nach dem Gottesdienst auf den Sicherheitsabstand zu achten.
  3. Wer Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist, oder Fieber hat, oder sich krank fühlt, darf nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  4. Der Kirchraum ist mit medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu betreten und zu verlassen. Dieser soll auch während des Gottesdienstes getragen werden.
  5. Im Eingangsbereich desinfizieren sich alle die Hände. Die Gemeinde stellt dafür einen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  6. Jeder Gottesdienstbesucher wird in eine Teilnehmerliste eingetragen. Die Liste dient ausschließlich dazu, mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können und wird nach vier Wochen vernichtet.
  7. Das Betreten und Verlassen des Gottesdienstraumes hat so zu geschehen, dass eine zu nahe Begegnung der Besucher nicht stattfindet.
  8. Es stehen Einer-, Zweier- und „Familienplätze" zur Verfügung. In einem Haushalt lebende Personen können nebeneinandersitzen.
  9. Es dürfen ausschließlich markierte Sitzreihen besetzt werden.
  10.  Ordner weisen die Sitzplätze zu und tragen dafür Sorge, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.
  11. Die Höchstzahl der Teilnehmenden richtet sich nach den vorgenommenen Sitzplatzmarkierungen und beträgt 43 Personen, inkl. aller Mitwirkenden.
  12. Gemeinsames Singen ist nicht erlaubt.
  13. Für die Kollekten steht ein Kollektenständer am Ausgang bereit.
  14. Auf den Toiletten, die nur einzeln zu betreten sind, befinden sich ausreichend Flüssigseife und Einmalhandtücher.
  15. Ansammlungen von haushaltsfremden Personen sind auch vor und nach dem Gottesdienst zu vermeiden.
  16. Die Reinigung der häufig berührten Oberflächen und Gegenstände sowie der Sanitäranlagen erfolgt regelmäßig nach der Veranstaltung. Genutzte Räume werden regelmäßig gelüftet, mindestens jedoch direkt vor und nach der Veranstaltung.
  17. Die allgemeinen Verordnungen des Landes Niedersachsen sowie des Landkreises Grafschaft Bentheim sind stets zu beachten.
  18. Dieses Hygienekonzept wird allen Beteiligten vor dem Gottesdienst zur Kenntnis gegeben, auf seinen Inhalt und die Notwendigkeit zur Einhaltung wird hingewiesen.

Neuenhaus, den 11.03.2020
Jörg Voget
Für den Kirchenrat


Neuenhauser Hoffnungsweg

Texte zum Nach-denken

Über Hoffnung und Leid, Herzensfragen und Seelenfrieden, zu entdecken
in der Karwoche und Ostern auf dem Ölwall und um den Mühlenkolk

Eine Idee der drei Kirchengemeinden in Neuenhaus


Gemeindewahl am 25. April 2021

Liebe Gemeindeglieder,

am 25. April 2021 finden die Wahlen zum Kirchenrat und zur Gemeindevertretung statt.

Das Wählerverzeichnis für diese Wahlen ist in der Zeit vom 28. Februar bis zum 24. April 2021 im Pfarrhaus einsehbar. Wir bitten unter der Nummer 5005 um telefonische Terminvereinbarung, wenn Sie das Wählerverzeichnis einsehen möchten. Ein Antrag auf Berichtigung der Wählerliste muss bis zum 14. März 2021 gestellt sein.

Bis zum 14. März 2021 besteht auch die Möglichkeit zum Einreichen von Wahlvorschlägen aus der Gemeinde. Melden Sie diese bitte bei einem der Kirchenältesten oder bei Pastor Voget.

Voraussichtlich ab Mitte März werden die Wahlbenachrichtigungen durch die Landeskirche versandt.

Mit dieser Wahlbenachrichtigung können Sie auch die Briefwahlunterlagen anfordern. Diese werden Ihnen spätestens ab dem 11. April 2021 (nach Bildung des Wahlaufsatzes) zugeschickt.

Das Wahllokal (Gemeindehaus „Die Brücke") ist am Wahlsonntag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.


In der Nachfolge Jesu Gemeinschaft in aller Vielfalt erleben und gestalten

Wer wir sind

Die reformierte Gemeinde Neuenhaus ist eine kleinstädtische Gemeinde mit etwa 2000 Mitgliedern in der Grafschaft Bentheim Wir sind Teil der Evangelisch-reformierten Kirche, die ihren Sitz in Leer hat. Zu unserer Gemeinde gehört eine immer größer werdende Zahl von Niederländern, die aus dem nahen Grenzgebiet nach Neuenhaus ziehen. Um sie anzusprechen, haben wir auch Artikel in niederländischer Sprache auf unserer Homepage und in unserem Gemeindebrief.

Der Heidelberger Katechismus spielt noch eine gewisse Rolle im Gottesdienst und im Unterricht.

Wir sind in der komfortablen Situation, eine hauptamtliche Kirchenmusikerin und zwei nebenamtliche Organisten zu haben. Alle drei sind examinierte Kräfte. Darum bildet die Kirchenmusik einen Schwerpunkt in unserer Gemeindearbeit. Über die Chorarbeit und die Instrumentalmusik versuchen wir, Eltern und Kinder anzusprechen, damit ihnen die Gemeinde eine Heimat sein kann.

Mit der katholischen und der lutherischen Gemeinde leben wir ein geschwisterliches Miteinander.