Evangelisch-reformierte Gemeinde Neuenhaus

Nächster Termin

Montag, 21.05.2018 - 10.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche

Pfingstmontag
Kollekte: Armenienhilfe

Monatslied

Monatslied Mai 2018

EG 674 Damit aus Fremden Freunde werden

Monatslied für Mai 2018

EG 674 Damit aus Fremden Freunde werden

Unser Monatslied EG 674 passt sehr gut in unsere augenblickliche Diskussionslage um Heimat, Familiennachzug von Asylbewerbern und die „Islamisierung" Deutschlands. Das Monatslied zeigt uns den einzig gangbaren Weg auf: „Damit aus Fremden Freunde" werden. Ich weiß, dass viele hier anderer Ansicht sind. Aber das Monatslied sagt es so: „Damit aus Fremden Freunde werden". Und das ist für mich gut so und richtig.
Die Melodie ist von Rolf Schweizer, geb. 1936 in Emmendingen (Baden). Er war Musikdirektor in Pforzheim. Im Auftrag der Gesangbuchkommission 1983 komponierte Rolf Schweizer viele neue geistliche Lieder. Darunter auch EG 674: Damit aus Fremden Freunde werden. Das Lied stammt aus dem Jahr 1982. Text und Melodie sind von Rolf Schweizer.
Schweizer bringt die ganze Dogmatik auf den einen Punkt: „Damit aus Fremden Freunde werden": Das ist das Ziel der Menschwerdung Jesu (1), das ist das Motto seines Lebens (2), das ist die Begründung für seinen Tod am Kreuz (3). Damit aus Fremden Freunde werden, ist uns das Abendmahl gegeben, das Lebensglück und Brot schenkt und aus aller Hungersnot rettet (4). Damit aus Fremden Freunde werden, ist der Grund für die Schöpfung der Welt(5). Und schließlich und endlich ist der Heilige Geist gegeben, der uns trotz vieler Grenzen den Weg zur Einigkeit weist (6).
Ich finde, dass das ein gutes, hoffnungsvolles Lied ist in unserer augenblicklichen verfahrenen Diskussion.

E.H. Prinz


In der Nachfolge Jesu Gemeinschaft in aller Vielfalt erleben und gestalten

Wer wir sind

Die reformierte Gemeinde Neuenhaus ist eine kleinstädtische Gemeinde mit etwa 2000 Mitgliedern in der Grafschaft Bentheim Wir sind Teil der Evangelisch-reformierten Kirche, die ihren Sitz in Leer hat. Zu unserer Gemeinde gehört eine immer größer werdende Zahl von Niederländern, die aus dem nahen Grenzgebiet nach Neuenhaus ziehen. Um sie anzusprechen, haben wir auch Artikel in niederländischer Sprache auf unserer Homepage und in unserem Gemeindebrief.

Der Heidelberger Katechismus spielt noch eine gewisse Rolle im Gottesdienst und im Unterricht.

Wir sind in der komfortablen Situation, eine hauptamtliche Kirchenmusikerin und zwei nebenamtliche Organisten zu haben. Alle drei sind examinierte Kräfte. Darum bildet die Kirchenmusik einen Schwerpunkt in unserer Gemeindearbeit. Über die Chorarbeit und die Instrumentalmusik versuchen wir, Eltern und Kinder anzusprechen, damit ihnen die Gemeinde eine Heimat sein kann.

Mit der katholischen und der lutherischen Gemeinde leben wir ein geschwisterliches Miteinander.